F: Wie ist die Schulung organisiert?
A: Es handelt sich um eine Kombination aus Distanzlernen und Schulungen vor Ort in Helsinki. Sämtliche Anreisen nach Helsinki werden von Nordcloud bezahlt. Woche 1 und 5 des sechswöchigen Schulungsprogramms sind Wochen, in denen alle Teilnehmer nach Helsinki kommen, Woche 2, 3, 4 und 6 finden für diejenigen, die sich nicht auf eine Stelle in Finnland bewerben, per Remote-Zuschaltung statt.

F: Könnten Sie ein Programm für die Schulung zur Verfügung stellen?
A: Sie finden den Zeitplan für die Nordcloud Talent Acceleration hier:

Nordcloud Talent Acceleration

F: Könnten Sie mir bitte weitere Informationen zu den Vertragsbedingungen für die Schulung und den Job zur Verfügung stellen
A: Der Arbeitsvertrag wird vor Beginn der Schulung unterzeichnet und tritt ab dem ersten Schulungstag in Kraft, wobei es eine Probezeit gemäß örtlichen Gepflogenheiten gibt. Eine Vertragsbedingung lautet, dass im Falle eines Austritts aus dem Unternehmen vor Ablauf eines Jahres (ab Vertragsunterzeichnung) die Kursgebühren an Nordcloud zurückzuzahlen sind.

F: Ich lebe aktuell in Polen in der Nähe von Katowice und frage mich, ob ein Umzug erforderlich ist oder ob die Möglichkeit besteht, der Schulung online beizuwohnen?
A: Für den Nordcloud Talent Acceleration-Teil ist kein Umzug erforderlich, da er aus der Ferne durchgeführt wird bzw. die Teilnehmer für diejenigen Teile, die physische Präsenz erfordern, eingeflogen werden. Was Ihren aktuellen Wohnort in Bezug auf die Nordcloud-Niederlassung betrifft, bedarf dies einer separaten Überlegung.

F: Eine Frage zur zukünftigen Arbeit bei Nordcloud: Wird es nach Abschluss der Schulung möglich sein, diese online auszuführen, oder kommt nur ein Umzug infrage?
A: Was Ihren aktuellen Wohnort in Bezug auf die Nordcloud-Niederlassung betrifft, bedarf dies einer separaten Überlegung. Im Allgemeinen sind wir, was Remote-Arbeit betrifft, jedoch flexibel, solange Sie die Möglichkeit haben, den Kundenstandort/die Niederlassung bei Bedarf aufzusuchen. Hundertprozentige Remote-Arbeit ist leider nicht möglich.

F: Ist die Schulung wie eine Art Bootcamp, für das ich einen Arbeitsvertrag unterschreibe und ein monatliches Gehalt erhalte?
A: Ja, wenn Sie für das Programm ausgewählt werden, wird Ihnen vom ersten Tag an ein Arbeitsvertrag angeboten und Sie erhalten auch vom ersten Tag an ein Gehalt. Nach der Bootcamp-Schulung wird von Ihnen erwartet, als Cloud-Techniker oder Cloud-Entwickler in Ihrem lokalen Automatisierungs- oder Entwicklungsteam an Kundenprojekten zu arbeiten.

F: Können Berufstätige am Kurs der Nordcloud Talent Acceleration teilnehmen? 
A: JA: Wir sind ausdrücklich auf der Suche nach Personen, die derzeit berufstätig sind und eine neue berufliche Richtung einschlagen wollen, indem sie sich auf Cloud-Technologien konzentrieren. Natürlich bedeutet das, dass Sie Ihren aktuellen Job kündigen und einen neuen Vertrag mit Nordcloud unterzeichnen müssten. Sie sollten zunächst unser Bewerbungsformular ausfüllen: http://nordcloud.com/nordcloud-talent-acceleration

F: Ich interessiere mich für die Arbeit mit Cloud-Technologien und bin daran interessiert, mich bei NORDCLOUD zu bewerben. Ich denke, dass ich lieber Cloud-Techniker wäre, bin mir aber nicht sicher, welche der beiden Positionen besser für mich geeignet wäre. Könnten Sie die jeweiligen Positionen, Stellenbeschreibungen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten bitte näher ausführen?
A: Das Cloud-Techniker-Programm richtet sich an Personen, die bereits über Erfahrung in der Konzeption/Implementierung/Instandhaltung von Systeminfrastrukturen verfügen, z. B. im Erstellen von Servern, Schreiben von Serverautomatisierungsskripts usw. Die Arbeit des Cloud-Technikers beinhaltet ähnliche Aufgaben, wobei der „cloud-fähige“ Cloud-Techniker mit Infrastructure as Code arbeitet und die Kundeninfrastruktur mithilfe von AWS-Technologien und Services wie CloudFormation (Infrastructure as Code) in der Public Cloud erstellt und automatisiert. Das Cloud-Entwickler-Programm richtet sich an Personen mit einem Entwicklerhintergrund, die über gute Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache, z. B. JavaEE, verfügen. Cloud-Entwickler können beispielsweise Serverless-Anwendungslösungen mithilfe von Services wie AWS Lambda entwickeln, wobei das Frontend z. B. in einem AWS S3-Bucket gehostet wird, in dem der clientseitige Code (React) gespeichert ist, und der Client AWS Lambdas für alle erforderlichen Backend-Services aufruft. Dies sind nur einige Beispiele.

Beide Programme befassen sich sowohl theoretisch als auch praktisch intensiv mit AWS-Services. Doch während für das Cloud-Techniker-Programm Skriptkenntnisse hauptsächlich für CloudFormation wichtig sind, wo Infrastruktur in Form von YAML- oder JSON-Vorlagen beschrieben wird, sind für das Cloud-Entwickler-Programm Programmierkenntnisse unerlässlich, da Sie moderne Anwendungsentwicklung lernen, z. B. die Verwendung von Node.js als Backend und React als Frontend, und es wird erwartet, dass sämtlicher Javascript-Code den Best Practices der aktuellsten ECMAScript-Standards entspricht.

Apply for Nordcloud Talent Acceleration >>